©2019 by LeichtSinn.Jetzt

  • Facebook

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Leichtsinn.Jetzt

 

1. Generelle Bedingungen für Seminare und Coaching 

Anmeldung und Zahlung
Nach Eingang einer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung, die nach Erhalt sofort zahlbar ist. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Um die Veranstaltungen für alle Teilnehmer/innen effizient zu gestalten, ist der Teilnehmerkreis grundsätzlich auf maximal 8 Teilnehmer limitiert. Bei darüber hinaus eingehenden Anmeldungen bemühen wir uns, der Teilnehmerin/dem Teilnehmer einen Alternativtermin anzubieten.

Sicherung der Leistungen
Kann ein Termin zur Erbringung der Leistung wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen von uns nicht zu vertretenden Umständen nicht eingehalten werden, dann sind wir unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt, die Dienstleistungen an einem neu zu vereinbarendem Termin nachzuholen. Bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn kann das Seminar vom Veranstalter storniert werden, wenn die festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden sollte. Bei einer Stornierung durch den Veranstalter werden bereits bezahlte Seminargebühren umgehend erstattet bzw. eine kostenfreie Umbuchung auf einen anderen Termin ermöglicht.

Preis
In dem genannten Preis ist das Lehrmaterial und die Verpflegung (Essen und Trinken) für die Seminarzeit enthalten.
Erstattungen für nicht oder nicht vollständig abgenommene Leistungen können nicht erfolgen.

Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten
Die EU-Kommision hat eine zentrale Einrichtung geschaffen zur Beilegung von Streitigkeiten bei Online-Geschäften. Diese Plattform ist hier zu erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

Datenschutz
Ihre Daten werden von LeichtSinn.Jetzt oder/und dessen Serviceprovider gespeichert und für die Zusendung von Informationen über Produkte und Dienstleistungen von LeichtSinn.Jetzt genutzt. Falls dies nicht erwünscht ist, genügt eine formlose Information an LeichtSinn.Jetzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Haftung
LeichtSinn.Jetzt und die Stiftung Hessenmühle Usingen, übernimmt keine Haftung für die in der Veranstaltung eingebrachten Sachen (z.B. Garderobe, private Arbeitsmaterialien).

Mitwirkungspflicht
LeichtSinn.Jetzt weist ausdrücklich darauf hin, dass der Erfolg unserer Dienstleistung sowohl von der effektiven Mitwirkung, als auch von der konsequenten, gezielten und partnerschaftlichen Zusammenarbeit der Teilnehmer/innen abhängt.

Schutz geistigen Eigentums
Die Teilnehmerin/der Teilnehmer (Auftraggeber/in) erkennt das Urheberrecht von LeichtSinn.Jetzt an den erstellten Unterlagen an. Eine Vervielfältigung und/oder Verbreitung von diesen Unterlagen ist nicht zulässig. Ausgearbeitete Dokumentationen dürfen nur für Zwecke der Teilnehmer/innen verwendet werden.

Schweigepflicht
LeichtSinn.Jetzt ist verpflichtet, über alle Tatsachen, die ihr im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden, insbesondere Informationen über Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des Auftraggebers, vertraulich zu behandeln und nicht außerhalb des Auftrages für sich selbst zu verwerten oder an Dritte weiterzugeben. Die Pflicht zur Vertraulichkeit besteht auch über die Beendigung des Auftrages hinaus.

Allgemeine Bedingungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Erfüllungsort ist die Stiftung Hessenmühle in Usingen. Gerichtsstand ist der Sitz des Auftragnehmers.

 

 

2. Öffentliche Trainings

Abmeldung durch Teilnehmer/in
Eine Abmeldung hat schriftlich zu erfolgen. Die hierfür anfallenden Gebühren werden wie folgt berechnet:

  • Mehr als acht Wochen vor Seminarbeginn: kostenfrei

  • Zwei bis acht Wochen vor Seminarbeginn: 50% der Seminarentgelt

  • Weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn: 100% der Seminarentgelt

  • Jederzeit kann ohne zusätzliche Kosten ein/e Ersatzteilnehmer/in benannt werden.

  • Die oben beschriebenen Abmeldevereinbarungen können nur außer Kraft gesetzt werden, wenn abweichende Vereinbarungen schriftlich mit LeichtSinn.Jetzt mit der Buchung vereinbart werden. Dies kann z.B. (Schüler, Studenten, Arbeitslose, usw.) betreffen,

Umbuchung durch Teilnehmer/in
Bei Umbuchung fällt eine Umbuchungsgebühr von EUR 25,- zzgl. MwSt. je neu gebuchter Veranstaltung an. Eine Umbuchung ist einmalig möglich. Die Umbuchungsgebühren fallen nicht an, wenn bei der Buchung mit LeichtSinn.Jetzt etwas abweichendes vereinbart wurde.

Benennung eine Ersatzteilnehmers 
Bei der Ernennung eines Ersatzteilnehmers fällt keine Umbuchungsgebühr von EUR 25,- zzgl. MwSt. an, außer es besteht die Notwendigkeit einer erneuten

 

Rechnungsausstellung. 

Teilnehmer/in erscheint verspätet
Wenn ein Teilnehmer/in mit einer Verspätung von mehr als 30 Minuten nach Seminarbeginn erscheint, kann der Seminarleiter die Teilnahme verweigern, um den Gruppenprozess nicht zu gefährden. Dabei ist es unerheblich, wer die Verspätung zu vertreten hat. Das Seminarentgelt ist voll zu zahlen. Eine Erstattung erfolgt nicht.

Kronberg 10.04.2019